Dienstag, 31. März 2020

Keiner sollte sich alleine fühlen

Als ich am Sonntag einen Beitrag bei Facebook gesehen bzw. gehört habe, habe ich sofort eine Gänsehaut bekommen. Zu sehen war der Glockenturm unserer wunderschöner Fischerkirche und von dort waren die Klänge von Trompeten zu hören. Sie kamen aus dem Glockenturm der Kirche, vom Balkon des gegenüberliegenden Pastorats und vom Balkon des Gemeindehauses. Ich mußte sofort an den Zapfenstreich denken, den ich als kleines Mädchen in dem Film "Verdammt in alle Ewigkeit" gehört habe und damals furchtbar weinen mußte....es war nicht der Zapfenstreich und die Klänge sollten die Passanten bestimmt nicht zum Weinen bringen, sondern sie vielmehr erfreuen, denn aufgrund der Coronakrise werden momentan keine Gottesdienste abgehalten. Stattdessen wird es jetzt Sonntags ab 9.30h vom Kirchturm und Donnerstags ab 16.00h am Seniorenheim in der Dithmarscher Straße (Ernst-Heinrich-Dethlefs-Haus) so einen musikalischen Gruß geben. Die Mitglieder des Posaunenchors werden sich dabei abwechseln. 
Auf https://www.kirche-dithmarschen.de/ kann man sonntags ab 10.00h einen digitalen Gottesdienst besuchen. 
Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch noch auf eine andere Homepage hinweisen
Herr Bernd Kösters ist ein Gast bei uns im Laden und wir haben vor einigen Jahren mal alte Büsumfotos ausgetauscht. Er hat diese Homepage zusammengestellt und mich gebeten, in meinem Blog mal darauf aufmerksam zu machen. Das mach ich hiermit sehr gerne. Ich habe allerdings mit dieser Seite und deren Inhalt nichts zu tun. 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern ;) 

Kommentare:

  1. danke, Nina, für den Link zu meinen Büsum Chroniken. Ich habe dort sehr viele historische Ansichtskarten gesammelt und Chroniken über den Hafen, das Badeleben und die Büsumer Eisenbahn/Hafenbahn geschrieben.
    Ich freue mich über euren Besuch.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Weblog zum Thema Kochrezepte ist ebenso genial!

    AntwortenLöschen