Donnerstag, 30. Mai 2013

Bilder vom Strand

Während die Familienlagune jetzt wirklich fast fertig ist, geht es am Hauptstrand grade so richtig los....
 Das Trampolin, das auch in den letzten Jahren schon für viel Begeisterung sorgte, ist wieder aufgebaut worden.

 Überall laden Strandkörbe zum Verweilen ein (wie hier am Seebrückenkopf) und man kann seinen Blick über die Weiten des Wattenmeeres schweifen lassen. 
 Über die Treppe gelangt man natürlich auch direkt ins Watt.


 Auf dem Dach der Surfschule wird noch an der Sonnenterrasse gebaut. Dort kann man dann bald Cocktails schlürfen.
 Ich finde, die Duschen sehen ein bisschen futuristisch aus.
 Vor den Fußduschen kann man bequem Platz nehmen. 
 Die Volleyballnetze sind jetzt auch aufgebaut worden.


Zahlreiche Strandkörbe stehen entlang der Promenade.
Also ich finde wirklich nicht, dass man dieses Jahr in Büsum auf den Strand verzichten muss. Zwischen dem Hochhaus und der Perlebucht stehen viele Strandkörbe am Grasstrand, der Sandstrand ist super geworden und man hat von dort aus auch jederzeit die Möglichkeit ins Watt zu gelangen.
Ein  Reizthema ist in diesem Jahr natürlich die Kurtaxe, die unverändert 3 Euro pro Tag beträgt. Dazu haben aber der Bürgermeister und Kurbetriebsleiter Maik Schwartau sowie der Marketingchef Olaf Raffel in der DLZ von gestern Stellung genommen. Sie erklärten, dass die Kurabgabe nicht nur als Eintritt zum Strand gesehen werden muss. Vielmehr sollte man die zahlreichen Vergünstigungen sehen, die man durch den Besitz einer Kurkarte hat, wie die kostenlose Benutzung des Pendelbusses, der mehrmals am Tag zwischen Innenstadt und Familienlagune hin- und herfährt, der Nordseesport wird durch die Kurabgabe finanziert genauso wie die Konzerte der Kurkapelle. Außerdem hat man Vergünstigungen bei zahlreichen Veranstaltungen und nicht zuletzt wird die Deichpflege teilweise dadurch bezahlt. Ihr seht, man kann leider auf die Kurabgabe nicht verzichten und außerdem sei es ein großes Eingeständnis der örtlichen Politiker, dass Kinder und Jugendliche von der Kurabgabe befreit seien, so Olaf Raffel im Interview mit der DLZ.


Und so sieht es momentan am Hauptstrand aus....

Dienstag, 21. Mai 2013

Fotos von der Familienlagune

Wie versprochen hab ich mich heute morgen gleich auf den Weg zum Strand gemacht, um euch endlich mal ein paar Fotos von der Familienlagune aus der Nähe zu zeigen.
Leider war es sehr bewölkt und hat auch ein bisschen geregnet. Zugegeben, Fotos im Sonnenschein wären schöner gewesen, aber seht selbst:
ein völlig veränderter Blick rüber zur Familienlagune

 am Rand des Kinderspielplatzes findet man überall Sitzgelegenheiten, hier sogar mit einer Feuerstelle in der Mitte

 Klettern wird ganz groß geschrieben
 aber auch in der Sonne chillen

 solche bequemen Schaukeln gibt es nicht auf jedem Spielplatz

 aber auch an die größeren Kinder, Jugendlichen und Erwachsene wurde gedacht. Ich denke, im vorderen Teil des Platzes wird demnächst das Beach-Volleyballnetz aufgebaut
und Fußball im Sand an der Wasserkante zu kicken, macht richtig viel Spaß
 auch hier gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten, um bei den Matches zuzugucken oder einfach nur zu quatschen und Kaffee in der Sonne zu trinken
 frisch angepflanzter Strandhafer soll noch wachsen und dann für die richtige Sandstrand-Atmosphäre sorgen 
auf diesem Foto schaut man über die Salzwiesen am hinteren Ende der Familienlagune, wo früher die Surf-Container standen. Dieser Platz soll auch weiterhin den Surfern gehören, um bei Veranstaltungen ihr Equipment auszubreiten und ihr Lager aufschlagen zu können
an der neuen Surfschule wird noch gearbeitet. Mir wurde heute morgen erzählt, dass dort eine Dachterrasse mit Cocktailbar gebaut wird. Dort kann man dann hoffentlich bald seinen Sundowner beim Sonnenuntergang schlürfen
 verschiedene Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein

ein paar letzte Arbeiten müssen noch verrichtet werden und dann ist am kommenden Freitag die offizielle Eröffnung der Familienlagune. Bei hoffentlich schönem Wetter wird das bestimmt ein tolles Fest!


  Das ist der Durchbruch am Hochhaus durch den Deich, wo dann demnächst die LKW's zu der nächsten Baustelle fahren werden.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Bis bald :)

Sonntag, 19. Mai 2013

Endlich ist es soweit!

Die Familienlagune ist fast fertig und seit ein paar Tagen kann man dort auch schon spazieren gehen, längs joggen oder einfach nur alles bestaunen. 
Ich bin am Freitag mit meiner Freundin Birthe dort gewesen, aber leider lag alles im Nebel, so dass ich keine Fotos machen konnte :( aber die reich ich euch natürlich nächste Woche noch nach. Ich kann euch nur soviel Versprechen: ihr werdet begeistert sein. Birthe und ich sind es jedenfalls. Die lange Zeit des Umbaus hat sich wirklich gelohnt!
Der Shuttle-Bus ist ja auch schon seit längerem im Einsatz. Es handelt sich hierbei um einen Linienbus, der Gäste und Büsumer gegen Vorlage der Gästekarte kostenlos zur Familienlagune fährt. Die Haltestellen sind in der Vereinsallee, in der Westerstrasse, am Lehnsweg und im Möwenweg. Mehrmals täglich werden die Fahrten angeboten. 
Ich finde, das ist eine fantastische Regelung! 
Ich wünsch euch ein schönes Pfingstwochende und melde mich dann möglichst schnell wieder bei euch mit Fotos vom gesamten Strand.

Dienstag, 14. Mai 2013

Es tut sich was am Strand....

.....während die Familienlagune demnächst fertiggestellt ist,
(leider kann ich euch nur Fotos liefern, die die Lagune aus weiter Entfernung zeigen, da der Durchgang noch gesperrt ist)
geht es jetzt wirklich mit großen Schritten am Hauptstrand voran
der Übergang für die LKW's ist fast fertig
am Deichdurchbruch wird kräftig gearbeitet
Das 1. Teilstück von der Mole bis zum Leuchtturm wird schon bearbeitet.


Und was ist noch in Büsum passiert?
Letzte Woche wollten 136 Gäste eine Fahrt mit der Lady von Büsum nach Cuxhaven unternehmen. Die Reise endete schon um 11.45h, aber nicht in Cuxhaven oder in Büsum, sondern auf einer bis dahin unbekannten Sandbank....und da mussten die Gäste nun ausharren bis das Wasser wieder stieg. Aber, so war es in der DLZ zu lesen, war die Stimmung an Bord sehr gut. Die Passagiere wurden mit Essen und Trinken versorgt und genossen den Tag, so gut es ging. 
Gegen 21.00h wurden sie dann mit Hilfe eines Seenotkreuzers an Bord der Ol Büsum geholt und in den Heimathafen zurückgebracht. Am Ende der Reise war die Stimmung so ausgelassen, dass einige Gäste sogar um Zugabe riefen :)
Diese Seefahrt werden sie nie vergessen!!!!

Sonntag, 12. Mai 2013

Heute ist Muttertag!

Und deshalb möchte ich erstmal allen Müttern alles Gute zum Muttertag wünschen!
Heute ist übrigens der letzte Tag, an dem man bei uns in Büsum am Deich spazieren gehen kann. Ab morgen wird der Deich dann endgültig für die Umbauarbeiten gesperrt....

Die Bauzäune sind schon vor ein paar Tagen aufgebaut worden und ab Dienstag geht's dann endlich los!
Fotos von der Baustelle folgen oder Ihr kommt heute einfach nochmal selber nach Büsum, genießt einen Spaziergang am Strand und trinkt ein Gläschen Prosecco auf den Muttertag bei uns im Laden!



Montag, 6. Mai 2013

Neue Läden in der Alleestrasse

Nachdem die Bücherstube und Scheller zusammen im alten "Ihr Platz"-Laden eine neue, große Buchhandlung eröffnet haben und das Geschäft mit der dänischen Mode vorübergehend geschlossen hatte, standen am Anfang der Fußgängerzone gleich 2 Läden leer.
Das ist jetzt aber vorbei.
Das Modegeschäft ist unter neuer Leitung wieder eröffnet worden und in den anderen Räumlichkeiten werden jetzt Lederwaren, Felle und Socken angeboten. Dieses Geschäft war übrigens vorher in der Bahnhofstraße zu finden.





Moin aus Büsum