Freitag, 23. November 2012

Was wird da denn schon wieder gebaut?

Seit Anfang des Sommers kann man Bauarbeiter bei der Arbeit am Kreisverkehr vor Büsum beobachten.

Und sowohl Einheimische als auch Gäste stellten sich die Frage, was da gebaut wird? Hat das was mit der Deichverstärkung zu tun oder vielleicht mit dem geplanten, aber in Vergessenheit geratenen Horizontpark? 
Gestern stand die Lösung in der DLZ: dort werden Kabelstränge verlegt, durch die ab Frühjahr 2014 Strom, der in 3 Windparks vor Sylt erzeugt wird, in das Höchstspannungsnetz gespeist werden soll. 
                                     (Quelle: DLZ vom 22.11.12)

Mittwoch, 21. November 2012

Die Familienlagune Perlebucht von oben

Ich freue mich sehr darüber, dass ein Gast aus unserem Laden mir seine Fotos von der Baustelle Perlebucht zur Veröffentlichung in meinem Blog zur Verfügung gestellt hat.
Die Fotos sind zwar nicht ganz aktuell, was man im Vergleich zu den Bildern von Freitag sieht, aber ich finde sie trotzdem sehr schön und möchte sie euch nicht vorenthalten.
Auch von dieser Stelle nochmal viele Grüße nach Berlin an Christian und Sabine und dankeschön für euren Beitrag!















Ich finde natürlich 1., dass man eine wunderbare Aussicht aus dem Hochhaus hat, aber außerdem machen die Fotos sehr schön deutlich, wie effektiv und schnell bisher gearbeitet wurde und wenn das Wetter einigermaßen beständig bleibt, bin ich sicher, dass die Bauarbeiten rechtzeitig zum Frühjahr 2013 beendet sein werden!
Macht weiter so, Jungs, ihr seid spitze!

Dienstag, 20. November 2012

Jetzt ist die Cortina auch schon weg :(

Das geht jetzt aber wirklich schnell!
Nun ist das traditionsreiche Eiscafé Cortina auch schon fast verschwunden:

Nur noch die Aufschrift an der Markise erinnert daran, dass hier einmal das Eiscafé Cortina war.

So und bevor es zu spät ist, könnt ihr hier nochmal einen Blick auf den ehemaligen Croatia-Grill werfen. Innerhalb der nächsten Tage wird auch dieses Gebäude Geschichte sein.

Montag, 19. November 2012

Wir bekommen eine neue Überdachung

Wir freuen uns immer, wenn wir euch wieder einmal mit einer Verschönerung überraschen können.
In dieser Winterpause bekommen wir eine neue Überdachung. Was das genau bedeutet, möchte ich jetzt noch nicht verraten, nur soviel: wir haben heute die Plane und die Holzverstrebung über den Bänken hinter dem Verkaufswagen runtergerissen. Zugegeben, die Farben passten nicht mehr und es hat an mehreren Stellen durchgeregnet und nun haben wir uns was Neues überlegt. Dazu aber mehr ab Anfang Dezember...
so sah es einmal aus,
aber dann kamen wir mit Hammer, Akkuschrauber und Cuttermesser und haben alles runtergerissen















 wir hatten ein bisschen Hilfe von einem Experten


Das ist am Ende von unserer Überdachung übriggeblieben


Wir haben es geschafft!

Samstag, 17. November 2012

Baustellen-Führung an der Perlebucht

Ich war ja nun gestern mit meiner Freundin Birthe bei der Baustellen-Besichtigung an der Perlebucht:
bei ziemlich niedrigen Temperaturen und mit eiskalten Füssen in unseren Gummistiefeln haben wir uns die ganze Sache mal aus der Nähe angeguckt:


Diese Treppe führt in das 1. Badebecken (siehe auch Foto oben)

                    (Quelle:www.wasserkante-buesum.de)


Wir sind dann über den ehemaligen Teerdamm, der die beiden Becken voneinander trennt, in Richtung Seebrückenkopf spaziert.
 Hier zeigt uns Herr Donalies, der diese Führung geleitet hat, die Platten, die am sog. Seebrückenkopf verlegt werden 
                                          


                                              (Quelle: siehe oben)
 Der Teerdeich ist um 2 Meter erhöht worden. Wenn man in Richtung Mole guckt, sieht es so aus (s. Foto oben) und wenn man in Richtung Stinteck guckt, sieht es so aus (s. Foto unten) 
Der ehemalige Teerdeich ist der untere Teil. Ich konnte es kaum glauben!

 Hier müssen noch die Sitzgelegenheiten draufmoniert werden und dann kann man wunderbar aufs Meer oder übers Watt schauen.
Die Treppe führt vom Spazierweg hinunter ins Watt
 Herr Donalies erklärt uns, dass man zwischen den Steinen Zwischenräume gelassen hat, in die das Wasser fließen und abfließen kann
Die Bauarbeiter hatten auch am Freitag um 13.30h noch nicht Feierabend und wie jetzt in der DLZ zu lesen war, werden sie den ganzen Winter durcharbeiten, damit die Familienlagune bis Ende März fertig ist.
Dieser kleine Rauhhaardackel hat auch an der Führung teilgenommen und sich sehr wohlgefühlt. In Zukunft darf er natürlich (aus seiner Sicht leider) hier nicht mehr rumtoben.
Die nachfolgenden Fotos zeigen alle den Seebrückenkopf von verschiedenen Seiten, um euch einen möglichst guten Einblick zu bieten: 







 Hier wird ab nächsten Jahr der Bereich sein, wo sich Familien mit kleinen Kindern aufhalten werden. Auf der anderen Seite, die wir leider nicht abgelaufen sind, wird die Wassersportschule und der "Sportstrand" sein.

 Diese Schräge ermöglicht es auch Rollstuhlfahrern und Eltern mit Kinderwagen problemlos ins Watt zu gelangen.  


Unter dem gesamten Areal liegen solche Sandsäcke, um die Familienlagune bei einer Sturmflut abzusichern.
Hier endet jetzt mein Rundgang über die Baustelle.
Ich hoffe, es hat euch gefallen. Natürlich wurden wir mit vielen Fakten versort, die ich hier aber nicht wiedergeben möchte, um nicht versehentlich etwas Falsches zu schreiben.
Wenn ihr noch Fragen rund um die Baustelle habt, könnt ihr euch unter
  www.wasserkante-buesum.de 
direkt an die Experten wenden.

Moin aus Büsum