Sonntag, 28. Oktober 2018

Besuch im Watt'n Hus

Ich hab euch ja versprochen, dass ich für euch mal einen Blick in das Watt'n Hus werfe. Das habe ich eben gemacht und ich bin wirklich begeistert wie schön es geworden ist!

 Schon am Eingang sieht man die krasse Veränderung. Vieles ist jetzt mit Holz vertäfelt und es ist hell und freundlich.

 Die Tourist-Info ist zwar noch nicht ganz fertig, aber man sieht ja schon wie hübsch das geworden ist. Bis auf weiteres bleibt sie erstmal noch im Schulgebäude am Neuen Weg.



 Ganz leicht ist das Restaurant Peci über einen Durchgang zu erreichen. Leider konnte ich drinnen keine Fotos machen, da der Laden gut besucht war.

Und ein Blick von der Terrasse über das Wattenmeer lohnt sich sowieso immer!!!


Mit einem Fahrstuhl aus Glas kann man bequem nach oben fahren.
Und findet dann in der 2. Etage die beiden Kinoräume.
https://kino-buesum.de/kino/programm/city233/?scope=week

Der große Kinosaal ist der ehemalige Ballsaal des KTS. Nebenan befindet sich der kleine Kinosaal. Schiebeelemente trennen beide Räume voneinander und lassen sie bei Bedarf zu einem großen Veranstaltungsraum werden, wie jetzt z. B. am 03.11.18, wenn das 1. Mal der Lichterball stattfinden wird.



Und jetzt noch ein Blick in der Reich der ganz kleinen Gäste. Also hier kann wirklich nach Herzenslust getobt und gespielt werden. 

Also, die Umbaumaßnahmen sind noch nicht in allen Bereichen abgeschlossen und in manchen Räumen war der Zutritt noch nicht erlaubt, aber ich glaube, man kann jetzt schon sagen, dass sich die Modernisierung auf jeden Fall gelohnt hat!

Samstag, 27. Oktober 2018

zum Saisonende...

Wie schon in den letzten Jahren wird Büsum Ende Oktober immer wunderschön illuminiert:
Die Lichterwoche hat begonnen!!!!
Und da bin ich mal schnell rumgefahren und hab für euch, die ihr im Moment nicht bei uns in Büsum sein könnt, ein paar Fotos gemacht...








Wir haben jetzt übrigens noch bis nächsten Samstag, 3.11.18 für euch geöffnet und als kleines Highlight bieten wir euch in dieser Woche die heiße bzw. kalte Caipi für €5,90 an. Es ist ja jetzt ganz schnell sehr frostig geworden und da tut eine heiße Caipi nach einem schönen Deichspaziergang sehr gut.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 

Samstag, 20. Oktober 2018

Neueröffnung!!!

Nach einer langen Umbauphase und mehreren verschobenen Eröffnungsterminen ist es jetzt endlich soweit: heute wurde das Watt'n Hus (ehemals Kur- und Tourismuszentrale) offiziell eröffnet.


Das Gebäude sowie die dort befindlichen Toiletten sind barrierefrei zu erreichen.
Neu im Watt'n Hus sind 2 Kinosäle. 
Außerdem befinden sich Seminarräume, ein Trauzimmer mit Meerblick, eine Tobehalle für Kinder bis 14 Jahre und 2 Räume für Jugendliche in dem komplett modernisierten Watt'n Hus.
Das Restaurant Peci mit Außenterrasse mit Blick über die Nordsee sowie ein Lesewintergarten findet man dort ebenfalls.
Demnächst werde ich euch Fotos aus dem Innenbereich nachliefern.

Sonntag, 14. Oktober 2018

Hallo aus Büsum


Aufgrund technischer Probleme müssen wir das KÖPI leider ein paar Tage geschlossen lassen.
Ab Donnerstag, den 18.10.18 sind wir wieder ab 12.00h gerne für euch da.
Wir wünschen euch einen schönen, sonnigen Tag
euer KÖPI-Team 

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Als Büsum noch ein Fischerdorf war....

Dieses Foto war heute morgen in der DLZ zu sehen und ich wußte sofort, dass ich es euch zeigen möchte!
Das Bild zeigt den heutigen Museumshafen um1960. 
 Dieses Foto stammt aus 2015

 und die beiden aus 2017 nachdem das Vitamaris abgerissen wurde

Seit 2001gibt es übrigens den Museumshafen.
Heutzutage ist unser Hafen der bedeutendste Fischereihafen an der Westküste Schleswig-Holsteins.
 Bis zu 50 Kutter liegen zwischenzeitlich im Hafenbecken II

Und da ihr ja wisst, dass der Hafen und die Schiffe eins meiner Lieblingsmotive sind, darf so ein romantisches Foto am Schluß natürlich nicht fehlen.
Ich wünsche euch einen tollen Tag und einen guten Start ins Wochenende!!


Dienstag, 9. Oktober 2018

Es wird noch viel mehr gebaut....

Büsum wächst und wächst und es ist kein Ende in Sicht!
Die auffälligste Baustelle ist nach wie vor das Lighthouse am Museumshafen, das nächstes Jahr im Sommer fertiggestellt werden soll. Etwa ein halbes Jahr früher, genau am 20. Oktober, wird das neue Watt'n Hus offiziell eröffnet (dann wird die Tourismus-Info wieder wie gewohnt dort zu finden sein und wir sollen dann ja auch wieder ein Kino bekommen; darüber hatte ich schon berichtet).
Aber das ist noch lange nicht alles: im Moment entstehen im Möwenweg 33 Wohneinheiten und in der Westerstraße neben dem Ärztehaus ist eine Wohnanlage in Planung, in der Hafenstraße wird ein Hotel mit 24 Zimmern neben Kolle's Muschelsaal gebaut. Die Familie Kolle wird es betreiben. In der Moltkestraße und in der Hafenstraße entstehen weitere Eigentumswohnungen, außerdem soll ja ein Teil der Hafenstraße/Kattegat einer Wohnanlage weichen. In der Bahnhofsstrasse hat der Bau von 34 Wohnungen bereits vor einiger Zeit begonnen und von der Erschließung des Baugebietes im Norden von Büsum habe ich gestern schon berichtet. In der Hohenzollernstraße ist ein großer Wohnkomplex entstanden, der kurz vor der Fertigstellung steht und dann habe ich aus dem Bericht, der heute in der DLZ erschienen ist, rausgelesen, dass die gleiche Baufirma, die das Projekt am Neuenkoog/Westereck baut, noch ein anderes Projekt plant: nämlich "an der Familienlagune: eine Siedlung mit mehr als 110 Appartements und etwa 70 freistehenden Häusern" (Zitat aus der DLZ vom 9.10.18).
Am Ortseingang ist sozialer Wohnungsbau geplant. Leider steht wohl noch nicht fest, wann da Baubeginn ist. 
Büsum wächst und wächst und wächst....

Sonntag, 7. Oktober 2018

Lighthouse und Neuerschließung Neuenkoog/Westeck


Danke lieber Lutz für den Hinweis, dass die Webcam beim Lighthouse momentan nicht ganz richtig funktioniert. Ich werde mich morgen mal nach dem Fehler erkundigen.
Hier jetzt also 2 ganz aktuelle Fotos von dem Hotel-Neubau.
 Ich finde, es geht sehr zügig voran. Fenster sind schon eingebaut und es ist auch schon teilweise verklinkert. Ich denke, die Arbeiten liegen voll im Zeitplan.

Und während an der einen Seite in Büsum bald etwas Neues fertiggestellt werden wird, wird an einer anderen Stelle schon wieder etwas Neues geplant.
Bereits 2011 gab es Pläne, das Gebiet hinter der Nordstrander Straße im Norden von Büsum zu bebauen. Nachdem man nun lange Zeit nichts mehr davon hörte, dachte ich, dass die Pläne längst ad acta gelegt worden wären. Dies ist aber wohl doch nicht der Fall. Ganz im Gegenteil! Jetzt soll Büsum in Richtung Stinteck weiterwachsen....


Hier hab ich euch mal die Infos kopiert, die ich über diesen Neubau erhalten habe.
Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende :)

Moin aus Büsum