Freitag, 11. Januar 2019

Neuigkeiten aus Büsum

Zugegeben es gibt momentan nicht viel zu berichten aus unserem schönen Büsum, außer ich würde täglich über die Baustellen schreiben....und um eine Baustelle geht es auch heute.


 Der Hauptaufgang zwischen dem neuen Hotel Lighthouse und dem Piratenmeer zum Strand wird für die nächste Zeit gesperrt, weil der Bau des Tunnels zwischen den beiden Gebäuden jetzt beginnt. Zuerst wird eine 3,5 Meter tiefe Schneise ausgehoben, in die die fertigen Teile für den Tunnel eingelassen werden. Dabei hoffen die Bauarbeiter natürlich auf möglichst gutes Wetter mit wenig Regen und Frost. Bevor die Arbeiten für den Tunnel vollständig abgeschlossen werden können, muß das Piratenbad noch umgebaut werden, deshalb wird es ab Mitte des Jahres für ca. 1,5 Jahre geschlossen.



Die o. g. Umbauten werden abgeschlossen, indem der Aufgang neu gepflastert und alles auf einer Ebene angeglichen wird.


 Dabei soll beispielsweise das Strandwärterhäuschen in der Mitte verschwinden und durch ein neues Häuschen mit Servicepunkt ersetzt werden, das dann neben dem Hotel zu finden sein wird.
Bis Ostern sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein....
Na, dann hoffen wir mal auf gutes Wetter ;)

1 Kommentar:

  1. Ist ja alles schön, wenn sich Büsum erneuert. Aber wass machen die Gäste 1,5 Jahre lang bei schlechtem Wetter, wenn das Piratenbad geschlossen ist. Und dies auch nur, um einem geringen Besucheranteil (Hotel) einen gewissen Service zu bieten.

    Grüße aus dem Westerwald

    AntwortenLöschen

Neuigkeiten aus Büsum