Freitag, 27. Mai 2011

Es geht wieder los....

Dieses Foto ist natürlich schon ein bisschen älter, denn 1. bin ich im Moment ja nicht ganz so gut zu Fuß, wie ihr wisst, und 2. haben wir im Moment leider nicht so einen strahlend blauen Himmel über Büsum.
Aber ich finde, Fotos beleben einen Eintrag immer so schön und dieses Bild zeigt auch ganz eindeutig, worum es in meinem heutigen Bericht geht: um die Krabbenfischer!
Seit Mittwochnachmittag fahren sie wieder raus. Die Verhandlungen haben bewirkt, dass der Kilopreis für Krabben von 2,50 Euro auf 3,00 Euro angehoben wird. Die Fischer bekommen jede Woche 10 Cent mehr. Bei einer Nichteinhaltung der Vereinbarung würde der Streik sofort wieder in Kraft treten. 
Einen Engpass an Krabben hat es in der 4-wöchigen Fangpause aber nicht gegeben und die Restaurant- und Imbissbesitzer konnten weiterhin ihre beliebten Gerichte anbieten. Natürlich legen unsere Gäste aber Wert darauf, dass es hiesiges Krabbenfleisch ist, das angeboten wird und so sollte man in Zukunft nicht vor etwas erhöhten Preisen zurückschrecken. Die Fischer müssen schließlich von ihrem Fang leben und ihre Unkosten decken können (ich habe bereits ausführlich in einem früheren Blogeintrag darüber berichtet)
Den Fischern wünsch ich von hier allzeit volle Netze und euch einen guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Moin aus Büsum