Donnerstag, 6. Dezember 2018

Für Büsumer, welche, die es werden wollen und Liebhaber des Museumshafens

Zuerst möchte ich euch eine schöne und möglichst stressfreie Vorweihnachtszeit wünschen 

Heute habe ich ein paar News für euch, die besonders diejenigen von euch interessieren könnten, die mit dem Gedanken spielen, in unserem schönen Büsum zu wohnen und zu arbeiten. 
Es soll nämlich in naher Zukunft wieder günstiger Wohnraum zur Verfügung gestellt werden. Bei einer öffentlichen Diskussion im Watt'n Hus gab sich unser Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje optimistisch, denn im Bebauungsplan seien 48 künftig 70 bis 90 Wohnungen vorgesehen (Zitat aus der DLZ vom 5.12.18)
Die Wohnungen werden ab Herbst 2019 zwischen der Heider Straße und dem Rügendamm entstehen.
Positive Nachrichten auch, was den Verbleib unserer Schulen betrifft. Lange Zeit war ja gar nicht klar, ob Büsum überhaupt die Schulen halten könnte. Dieses Problem ist jetzt wohl vom Tisch, denn es soll kräftig investiert werden, sowohl in die Grundschule, wo alle Klassenräume saniert werden sollen. Außerdem bekommt jede Klassen einen Gruppenraum und die Fachräume werden zu den Klassenräumen verlegt und alles wird auf den neuesten Stand gebracht. In einem Neubau entsteht eine Aula für die Grundschüler.
Im Schulgebäude an der Otto-Johannsen-Straße wird ein Neubau die Container ablösen.
All diese Neuerungen sind bestimmt interessant für junge Familien mit Kindern, die sich über eine Zukunft in Büsum Gedanken machen.
Und jetzt noch eine kleine News für alle Museumshafen-Fans. Das Schiff "Feuerland", das 1926/27 in Büsum gebaut wurde, soll nach den Wünschen des Leiters Klaus Hinz wieder nach Büsum geholt werden. 2006 lag es bereits in unserem Hafen und wurde 2007 auf der Büsumer Landberg-Werft schon einmal instandgesetzt. Momentan liegt sie in Flensburg und wird da restauriert. Ob sie wieder zurückgeholt wird, darüber wird im Januar 2019 entschieden. 
Und ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Samstag, 24. November 2018

Büsum auf dem Handy

Dass Büsum in den letzten Jahren immer moderner geworden ist, ist ja allgegenwärtig und seit einiger Zeit sind wir mit unserem schönen Ort auch in den Social Medien wie Facebook
auf Instagram
ebenso auf Snapchat (dazu kann ich euch leider keinen Link anbieten, da ich Snapchat nicht habe)
und auch auf Whatsapp vertreten


Diese App wurde von 2 Mitarbeitern der Kur- und Touristmuszentrale entwickelt und jetzt mit einem Preis von der Industrie- und Handelskammer ausgezeichnet.
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Ich habe diese App auch und finde sie ausgesprochen praktisch. Ihr seht ja selbst, was die App alles an Infos bietet. Ich kann sie euch wirklich nur empfehlen, auf jeden Fall für die Zeit, in der ihr in unserem schönen Büsum seid ;)
Es geht ganz einfach
Viel Spass mit den Infos!

Dienstag, 6. November 2018

Die Tourist-Info zieht wieder um

Ab morgen findet ihr die Tourist-Info wieder am Deich, nämlich im Watt'n Hus.
Morgen, 7.11.18 sind die Mitarbeiter ab 10.00h für euch da. 
Ab Donnerstag gelten dann die Öffnungszeiten wie folgt: 
               Montag-Freitag      8.00h-16.00h
               Samstag, Sonntag
               und feiertags         10.00h-14.00h

Hier findet ihr Wissenswertes über das Watt'n Hus und den Bau des Lighthouses

Sonntag, 4. November 2018

DANKE SCHÖN

Und wieder ist eine Saison vorbei und wir können wie immer rückblickend sagen, dass es viel Spaß gemacht hat....
Und das dank euch, unseren Gästen!
Seit 1996 sind wir nun schon für euch da und wir werden nicht Mühe, eure Zeit bei uns zu verschönern. 
Und das soll auch noch viele Jahre so weiter gehen.
Jetzt machen wir eine kleine Pause und ab 26.12.18 sind wir dann wieder für euch da.
Wir wünschen euch eine schöne Zeit,
euer Köpi-Team


Sonntag, 28. Oktober 2018

Besuch im Watt'n Hus

Ich hab euch ja versprochen, dass ich für euch mal einen Blick in das Watt'n Hus werfe. Das habe ich eben gemacht und ich bin wirklich begeistert wie schön es geworden ist!

 Schon am Eingang sieht man die krasse Veränderung. Vieles ist jetzt mit Holz vertäfelt und es ist hell und freundlich.

 Die Tourist-Info ist zwar noch nicht ganz fertig, aber man sieht ja schon wie hübsch das geworden ist. Bis auf weiteres bleibt sie erstmal noch im Schulgebäude am Neuen Weg.



 Ganz leicht ist das Restaurant Peci über einen Durchgang zu erreichen. Leider konnte ich drinnen keine Fotos machen, da der Laden gut besucht war.

Und ein Blick von der Terrasse über das Wattenmeer lohnt sich sowieso immer!!!


Mit einem Fahrstuhl aus Glas kann man bequem nach oben fahren.
Und findet dann in der 2. Etage die beiden Kinoräume.
https://kino-buesum.de/kino/programm/city233/?scope=week

Der große Kinosaal ist der ehemalige Ballsaal des KTS. Nebenan befindet sich der kleine Kinosaal. Schiebeelemente trennen beide Räume voneinander und lassen sie bei Bedarf zu einem großen Veranstaltungsraum werden, wie jetzt z. B. am 03.11.18, wenn das 1. Mal der Lichterball stattfinden wird.



Und jetzt noch ein Blick in der Reich der ganz kleinen Gäste. Also hier kann wirklich nach Herzenslust getobt und gespielt werden. 

Also, die Umbaumaßnahmen sind noch nicht in allen Bereichen abgeschlossen und in manchen Räumen war der Zutritt noch nicht erlaubt, aber ich glaube, man kann jetzt schon sagen, dass sich die Modernisierung auf jeden Fall gelohnt hat!

Samstag, 27. Oktober 2018

zum Saisonende...

Wie schon in den letzten Jahren wird Büsum Ende Oktober immer wunderschön illuminiert:
Die Lichterwoche hat begonnen!!!!
Und da bin ich mal schnell rumgefahren und hab für euch, die ihr im Moment nicht bei uns in Büsum sein könnt, ein paar Fotos gemacht...








Wir haben jetzt übrigens noch bis nächsten Samstag, 3.11.18 für euch geöffnet und als kleines Highlight bieten wir euch in dieser Woche die heiße bzw. kalte Caipi für €5,90 an. Es ist ja jetzt ganz schnell sehr frostig geworden und da tut eine heiße Caipi nach einem schönen Deichspaziergang sehr gut.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 

Samstag, 20. Oktober 2018

Neueröffnung!!!

Nach einer langen Umbauphase und mehreren verschobenen Eröffnungsterminen ist es jetzt endlich soweit: heute wurde das Watt'n Hus (ehemals Kur- und Tourismuszentrale) offiziell eröffnet.


Das Gebäude sowie die dort befindlichen Toiletten sind barrierefrei zu erreichen.
Neu im Watt'n Hus sind 2 Kinosäle. 
Außerdem befinden sich Seminarräume, ein Trauzimmer mit Meerblick, eine Tobehalle für Kinder bis 14 Jahre und 2 Räume für Jugendliche in dem komplett modernisierten Watt'n Hus.
Das Restaurant Peci mit Außenterrasse mit Blick über die Nordsee sowie ein Lesewintergarten findet man dort ebenfalls.
Demnächst werde ich euch Fotos aus dem Innenbereich nachliefern.