Donnerstag, 27. Februar 2014

Für Sparfüchse!

Ab Ostern gibt es die neue "Dithmarschen-Card". Für nur 12 Euro ist sie in allen Dithmarscher Tourist-Infos erhältlich und zwar nicht nur für Gäste sondern auch für Einheimische. 
In über 40 Einrichtungen in Dithmarschen, wie z. B. im Indoor-Spielplatz in Friedrichskoog, auf der Paintball-Anlage in Burg, im Steinzeitpark in Albersdorf, im Piraten-Meer bei uns in Büsum sowie in verschiedenen Museen, gibt es entweder vergünstigte Eintrittspreise oder kostenlose Zusatzangebote. 
Ausgestellt wird die Karte für 2 Erwachsene und max. 2 Kinder und wenn man alle Angebote ausnutzen würde, würde man pro Person 150 Euro sparen, wird in der DLZ von heute versprochen. Die Dithmarschen-Card hat ein ganzes Jahr Gültigkeit.

Außerdem wurde in der Zeitung von heute wieder mal das Thema "Vitamaris" aufgegriffen.
Es gibt derzeit 2 Interessenten, dieim März ihre Pläne zum Bau eines Hotels der Gemeindevertretung verlegen wollen. Es soll sich hierbei um zahlungskräftige Investoren aus der Hotelbranche handeln.
Würde es zu einer Einigung kommen, soll das Vitamaris abgerissen und entweder an das Ärztezentrum angeschlossen werden oder es würde in dem Hotel integriert werden.
Sobald es zu diesem Thema etwas Konkretes gibt, bekommt ihr von mir natürlich sofort Bescheid...

2 Kommentare:

  1. Hi Nina,
    ich freue mich, daß Du so aktiv bist und blogst wie verrückt, aber das Vitamaris muss definitiv weg, das will keiner mehr. Andererseits ist es natürlich so, Bauarbeiten in Büsum braucht keiner mehr gerade in diesem Bereich.Vielleicht mal kurz die Daichbauarbeten zu Ende bringen und denn überlegen wie es weitergeht. Aber darauf haben wir beide wahrscheinlich sowieso keinen Einfluss!
    Anfang Mai sind wir wieder da und natürlich dann auch sofort in Deinem Laden!
    Bis dann
    Detlev

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shit, ist ein Rechtschreibfehler drin, bei Deichbauarbeiten, bitte berichtigen, wenn Du es kannst!

      Löschen

Moin aus Büsum