Sonntag, 17. Dezember 2017

neue Homepage

Ich habe heute unsere neue Homepage noch durch einen Menüpunkt erweitert.
Unter "Impressionen aus Büsum" findet ihr immer mal neue Fotos aus Büsum. Alle Fotos sind natürlich von mir. 

Ich wünsche euch einen schönen Restabend, einen besinnlichen 3. Advent und morgen einen guten Start in die neue Woche

Kommentare:

  1. Es ist schade das ein für seine Gemütlichkeitbekannte Fischerdorf Büsum der art verunstaltet wird. Wir kommen seit 30 Jahren nach Büsum und sehen Jahr für Jahr wie sich der Wandel der Zeit auf dem Immobiliesektor austobt. Einige neue Gebäude haben den maritimen Charakter beibehalten, andere passen überhaupt nicht zum Ort. Die rechteckigen "Kisten" in der Hafenstraße sind eine Schande. In der Gasse zwischen diesen Häusern pfeift der Wind und die unteren Wohnungen kenne nur Schatten. Auf der anderen Seite hat man einen "tollen" Ausblick auf den Parkplatz. Jetzt soll der Komplex auch noch erweitert werden. Wäre ich der Hausbauer und Archtitekt würe ich mich schämen solch einen häßlichen Bau zu planen und zu errichten. Nun ist als nächstes die Hafenstraße an der Reihe. Die alten Häuser die die alte Zeit von Büsum darstellen weichen. Erst die Kalesche und nun die Alte Schmiede.
    Dafür kommen neue größere Gebäude die überhaupt nicht zum Straßebild passen.
    Wenn jetzt auch eine Brücke über den Museuumshafen zum neuen Hotel führen soll ist für uns Büsum gestorben. Wir haben zwar schon für den nächsten Sommer eine Unterkunft gebucht, aber wenn diese wilde Bauflut (-wut) so weitergeht werden uns wir uns in Richtung Nordfriesischen Inseln bewegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So fing es auf Sylt auch einmal an. Die Kosten stiegen und Stiegen. Aber leider holt der "Blanke Hans" auf Sylt das Land Stück für Stück zurück. Jetzt suchen die Reichen wieder einen Platz, wo die Kosten wieder so hoch getrieben werden, damit sich das einfache Volk Büsum nicht mehr leisten kann. Die Ortsverwaltung scheint ja mit der reihenweisen Genehmigung der Hotelbauten die Ferienwohnungen zum moderaten Preis unterbinden zu wollen.
      Auch wir fahren seit 20 Jahren nach Büsum, aber diese Entwicklung hat keine auch keine Urlaubs-Perspektive mehr für uns.

      Löschen