Donnerstag, 7. September 2017

Ein kleines update aus Büsum

Im Sommer bin ich hier ja bekanntlich nicht so aktiv.... umso wichtiger, euch heute mal wieder ein kleines update aus unserem schönen Ort zu geben!!!!

Der wahrscheinlich interessanteste und meist diskutierte Punkt ist natürlich der Abriss des Vitamaris und der Neubau des Lighthouse-Projekts an der Stelle....






Die ersten Bauzäune stehen schon an der Deichseite und im Innern des Gebäudes hat die Entkernung bereits begonnen. Am 11. September sollen noch Spundwände aufgestellt werden, damit der Deich in der Abrissphase stabil genug ist. Der Hauptaufgang zum Strand wird dann für einige Zeit nicht passierbar sein. 
Mitte Oktober wird dann die viel diskutierte und teilweise umstrittene 21 Meter lange Behelfsbrücke über den Museumshafen gebaut. Sie wird allerdings nicht öffentlich sein. Ab dem Zeitpunkt wird der Bereich zwischen der Museumstreppe und dem Vitamaris voll gesperrt. Auch wird es keine Veranstaltungen mehr auf dem Ankerplatz geben. 
Der eigentliche Abriss des Vitamaris ist dann ab Mitte Oktober bis Mitte Januar 2018 geplant.
(Quelle: DLZ vom 2.9.17)
Im kommenden Frühjahr wird der Bau des neuen 4-Sterne-Hotels beginnen und voraussichtlich bis Sommer 2019 dauern. Die Investoren Sönke Kähler, Jens Sroka und Stefan Johannsen werden rund 25 Millionen Euro in das neue 114 Zimmer große Hotel investieren. Übrigens wird im Zuge dieses Neubaus der Haupteingang zum Strand vergrößert.

Das nächste interessante Bauvorhaben beginnt beinahe zeitgleich und ist ebenfalls am Strand, nämlich der Umbau des TMS.
Bis Ostern 2018 soll das Gebäude von Grund auf modernisiert und verschönert werden.
                                                          (Quelle: DLZ vom30.8.17)
Das obere animierte Bild zeigt links den Haupteingang, der vom Parkplatz aus zugänglich sein wird.
Das neue Gebäude soll auf vielfältige Art nutzbar sein, so wird es Räume geben, die von Geschäftsreisenden und Kongressgästen gemietet werden können und ein Zimmer, das komplett verglast sein wird, wird als Trauzimmer dienen. Außerdem wird es, wie ich schon mal berichtet habe, ein Tobezimmer geben sowie 2 Kinoräume. Außerdem wird eine Dachterrasse gebaut und ein Lesewintergarten. Des weiteren ist geplant, die Aussenterrasse des Pesels zu verkleinern, dafür aber den Innenraum zu vergrößern und die Terrasse auf die Höhe der Deichkrone abzusenken.

Eine Verschönerung bei uns in der Straße hat es schon gegeben, der Stromkasten an der Ecke des Rathausparks hinter dem Briefkasten und der Telefonzelle wurde angemalt




Und zum Schluß möchte ich jetzt noch auf ein sportliches Event hinweisen, über das ich aber auch schon ausführlich berichtet habe: am Samstag, 9.9.17 fällt um 11.30h der Startschuss für die diesjährige Radveranstaltung "Gegen den Wind".
Bis Freitag, 8.9.17 könnt ihr euch unter www.gegen-den-wind.net anmelden oder am Samstag bis 11.00h an der Watt-Tribüne.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo aus Büsum