Donnerstag, 26. März 2015

Vitamaris: ja oder nein

Im Moment geht es bei uns in Büsum hin und her mit dem Erhalt bzw. der Schließung des Vitamaris. Die Politiker haben 17:0 für eine Schließung gestimmt, viele Büsumer wollen das Gesundheitszentrum behalten. Schließlich geht es dabei ja auch um die Bezeichnung "Heilbad", die wir verlieren würden, wenn die Behandlungen nicht mehr angeboten werden. Die Politiker sorgen sich allerdings um die horenden Umzugskosten und das jährliche Defizit, das das Vitamaris verzeichnen muss. Ein privater Investor oder die ansässigen Physiotherapeuten sollen die Probleme jetzt möglichst abfangen. Bleibt abzuwarten, inwiefern die ausfallenden Behandlungen weiterhin angeboten werden können. 
Wer gestern am späten Nachmittag bei uns im Laden war, wurde Zeuge eines phantastischen Schauspiels. Im Springbrunnen des Rathausparks machte ein Techniker eine Demonstration mit Wasserspielen, die wirklich seines gleichen sucht. Es war wunderschön. Nun sollen unsere Kommunalpolitiker darüber entscheiden, ob es in Zukunft solche Wasserspiele bei uns im Rathauspark geben wird. Gestern Abend war eine Versammlung und die Verantwortlichen kamen auch extra noch einmal an den Teich, um sich die teilweise illuminierten Fontänen genauer anzuschauen. 
Also wir im Laden waren uns alle einig, dass wir im Rahmen der Rathauspark-Verschönerung unbedingt so einen Springbrunnen haben wollen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Moin aus Büsum