Donnerstag, 8. Dezember 2011

"unsere" Baustellen, 2. Teil

Über die aktuellen Baustellen habe ich euch ja vor ein paar Tagen informiert ( das Restaurant "Zum Seehund" wird ein Camel-Store, das Restaurant "Tertius" in der Nordseestraße wird grade abgerissen und dort entsteht ein neues Hotel, schräg gegenüber sollen die Bauarbeiten für den neuen, reetgedeckten Wohnkomplex im Januar beginnen http://www.kaehler-bau.de/files/buesumer_reethus.pdf und nicht zu vergessen die Großbaustelle am Strand, über die ich euch dann regelmäßig auf dem Laufenden halten werde, wenn es nächstes Jahr mit dem Sandstrand losgeht). Heute war in der DLZ zu lesen, dass das Hafenbecken IV ab Januar 2012 vergrößert werden soll. 8 neue Anlegeplätze für bis zu 16 Kutter sollen dazukommen. Der Platz wird benötigt, weil in den letzten Jahren immer mehr holländische Kutter in Büsum angelegt haben (Fotos folgen, wenn der Ausbau beginnt).
Der Horizontpark ( ihr erinnert euch bestimmt an die Bilder, die ich schon mal hier im Blog vorgestellt habe)   

soll jetzt auch gebaut werden. Genauer gesagt soll es Anfang des Jahres mit dem Bau von 70 Wohneinheiten, einem Pavillon und einer DRK-Station losgehen...Ich bin sehr gespannt, war man doch zwischenzeitlich ein bisschen an das Coasthouse Projekt erinnert, dass vor einigen Jahren für viel Aufregung sorgte, weil es nie in die Tat umgesetzt wurde. Wie auch immer, der Horizontpark soll nun also bald gebaut werden. (Keine Angst, ihr kennt mich ja, ich werde berichten ;) )
Der Abriss des Gebäudes am Ende der Alleestraße wird sich voraussichtlich noch bis September 2012 hinziehen..


Das geplante Gebäude soll dann im Jugendstil errichtet werden und es wird 9 Appartements mit Balkonen, 2 Restaurants, ein Café und eine Eisdiele beinhalten.

Und jetzt noch was ganz Interessantes zum Schluss.

Wie in der Zeitung zu lesen war, werden im Moment noch Mitarbeiter für das neue Bekleidungsgeschäft am Anfang der Alleestraße gesucht. Leider stand nicht drin, wo man sich bewerben kann, aber wenn jemand Interesse hat, kann ich gerne versuchen, die richtige Adresse ausfindig zu machen.


1 Kommentar:

  1. Hallo Nina,

    danke, daß Du auch uns "Auswärtigen" immer auf dem Laufenden hältst! So erschrecken wir nicht ganz so dolle, wenn wir im nächsten Jahr wieder nach Büsum kommen! Und das Anschauen der Bilder wirkt gut gegen das allgegenwärtige "Heimweh"!! Nochmal - danke für Deine Mühe!
    Viele Grüße aus Hessen
    Astrid und Familie

    AntwortenLöschen

Moin aus Büsum