Dienstag, 22. November 2011

Das wird es in Büsum nicht mehr geben....

Ich bin ja immer auf der Suche nach interessanten Themen, die ich für euch in meinen Blog schreiben kann...Heute morgen hab ich so darüber nachgedacht, dass einige von euch in diesem Jahr gar nicht bei uns in Büsum waren und daher auch nicht wissen, was es nächstes Jahr nicht mehr geben wird. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer ein bisschen traurig bin, wenn alte Teile Büsums abgerissen oder verändert werden. Sehr traurig bin ich z. B. darüber, dass es in Zukunft die Eis-Cortina nicht mehr geben wird. Ich verbinde damit Kindheitserinnerungen, an die ich sehr gerne zurückdenke.

Allerdings wird nicht nur die Eis-Cortina verschwinden, sondern das gesamte Gebäude, wo früher der Balkan- bzw. Croatia-Grill war, sowie das Aquarium und vor vielen Jahren die Seehundsaufzugsstation.



In dem Neubau wird es verschiedene Läden, Restaurants, eine Eisdiele und Eigentumswohnungen geben.

Gleich am Anfang der Alleestraße (Fußgängerzone) kann man im Moment Folgendes beobachten:

Das Restaurant "Zum Seehund" wurde verkauft. Hier wird nächstes Jahr ein Camel-Store entstehen.

  
Diese beiden Häuser stehen jetzt noch in der Nordseestraße, aber der Bauzaun ist schon aufgestellt worden und nach dem Abriss der Häuser wird hier ein wirklich schönes neues Gebäude entstehen:

Und zum Schluss habe ich noch ein Bild für euch, das bestimmt allen gefallen wird:


ab heute kann man wieder den diesjährigen Weihnachtsbaum im Museumshafen bewundern. Und das finde ich auch wirklich schön!

1 Kommentar:

  1. Hat der Seehund nochmal irgendwo aufgemacht? Total schade, der gehörte doch all die Jahre dazu!

    AntwortenLöschen

Moin aus Büsum