Freitag, 21. Dezember 2012

So kurz vor Weihnachten...

....passt ein kleiner Beitrag über unseren ehemaligen Pastor Steffens.
Sowohl Büsumer als auch Gäste waren traurig als er vor einem Jahr von Büsum nach Hamburg zog.
Seitdem ist er in der St.-Petri-Kirche im Stadtteil Altona tätig und hat seine Entscheidung, dorthin zu gehen, bis heute nicht bereut. Wie aus einem Artikel der DLZ vom 20.12.12 zu entnehmen ist, war das Vertrauen in die Kirche nach einem Skandal im Jahr 2010 bei den rund 8000 Einwohnern des Stadtteils Altona sehr erschüttert.
Aber durch zahlreiche Gespräche und vertrauensvolle Präsens, denn "unser" Pastor nimmt sich kaum einen Tag frei, hat er das Vertrauen vieler Bürger zurückgewonnen. Seine neue Gemeinde zählt heute mehr Mitglieder als vor dem Skandal, die Zahl der Konfirmanden hat sich fast verdoppelt und für das Jahr 2013 gibt es schon 4 Anmeldungen für Hochzeiten. Am Heiligabend wird er 3 Predigten halten, die sicher, wie alle anderen Predigten, die er hält, sehr gut besucht sein werden.
Aber wir kennen Pastor Steffens ja auch als sehr sportlichen Menschen und so wundert es einen nicht, wenn man in dem o. g. Artikel liest, dass er regelmäßig durch St. Pauli joggt.
Und natürlich vergisst er seine alte Heimat Büsum nicht. So hat er den Büsumer Chor schon zu sich in die St.-Petri-Kirche eingeladen und mit seinen Konfirmanden wandert er durch`s Büsumer Watt.
Wir wünschen "unserem" Pastor Steffens weiterhin viel Freunde in seiner neuen Gemeinde, frohe Weihnachten und ein erfolgreiches, neues Jahr.
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Moin aus Büsum