Donnerstag, 25. Oktober 2012

Das Aus für "Land und Leute"

Am letzten Wochenende hatten die Besucher und Fans vom Freizeitpark "Land und Leute" zum letzten Mal die Gelegenheit, den beliebten Familienpark zu besuchen, an den Spielgeräten zu spielen und die Tiere zu streicheln und zu füttern. Seit Montag, 22.10. ist geschlossen und bleibt es auch. 
Obwohl jährlich ca. 30000 Leute dort waren, hat es sich letztlich finanziell nicht mehr gerechnet. 
Am liebsten hätten die Betreiber Ute Gravert und ihre Tochter Birte Gravert-Ufen, dass ein Investor den Park weiterbetreiben würde. Deshalb sollen auch noch keine Geräte verkauft werden. Nur für die Tiere, Kaninchen, Ziegen, Schafe, Ponys, Hühner und Enten muss sofort ein neues Zuhause gefunden werden.  
Hoffen wir, dass alles für alle ein gutes Ende nimmt.   

Und was gibt es sonst noch Neues in Büsum?

Die Bagger rollen noch!Hoffentlich noch für einige Zeit!

Die Reso-Lud (v. l.) liegt ab sofort in unserem wunderschönen Museumshafen. 
1947 wurde der Kutter in Meldorf gebaut und fuhr lange Jahre auf Kutterfahrt. 
Nun kann man ihn täglich bei uns bewundern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Moin aus Büsum