Samstag, 1. Mai 2021

Breaking News

 Ab 10. Mai ist das Reisen nach Büsum wieder erlaubt (sofern die Inzidenzzahlen es erlauben)

Die Gäste müssen sich allerdings regelmäßig testen lassen und bekommen von ihren Vermietern eine Einwilligkeitserklärung, die unterschrieben werden muß. Fragt am besten mal nach.

Ich habe jetzt den Infozettel für euch, wenn ihr demnächst in unser schönes Büsum kommen möchtet.

Liebe Gäste, 

wir heißen Sie herzlich willkommen, Teil des touristischen Modellprojektes Büsum zu werden. 

Genießen Sie Ihren Urlaub in Büsum! 

Was ist das touristische Modellprojekt? Mit den touristischen Modellprojekten möchte das Land Schleswig-Holstein herausfinden, unter welchen Bedingungen ein sicherer Tourismus auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist. Im letzten Jahr haben schon viele Gäste einen sicheren, wohltuenden Aufenthalt bei uns verbracht und sind erholt und vor allem gesund wieder Zuhause angekommen. Daher war es für uns klar, dass wir uns an den touristischen Modellprojekten beteiligen. Was heißt das für Sie?

 Ihre Anreise erfolgt mit einem negativen Coronatest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Beim oder kurz vor dem Check-in muss ein zweiter Schnelltest tagesaktuell durchgeführt werden: direkt bei Ihrem Gastgeber oder in einem Schnelltestzentrum. So einen Schnelltest müssen Sie dann alle drei Tage bei Ihrem Gastgeber einreichen. 

Mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis können Sie sich sorgenfrei durch Büsums Attraktionen bewegen. Einem erholsamen Urlaub in Büsum, wie Sie es kennen, steht nichts mehr im Wege. Ob Restaurant- und Cafébesuche, Schiffstouren, Shoppingtouren, Hafenbummel und natürlich Strandaufenthalt. 

Dies alles selbstverständlich unter den Abstands- und Hygieneauflagen, die Sie bereits kennen und die allgemein bekannt sind (z.B. Maskenpflicht, Kontaktdatenerfassung). 

Sollte doch einmal ein Test positiv ausfallen, muss dieser erst durch einen PCR-Test bestätigt werden. Bis dieses Ergebnis vorliegt, müssen Sie sich in Ihrer Unterkunft isolieren. Sollte auch dieses Ergebnis positiv sein, entscheidet das Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen. Das heißt für Sie, Sie müssten wieder abreisen, oder wir bringen Sie, bis die Abreise möglich ist, kostenpflichtig in einem Quarantänequartier in Büsum unter. 

Selbstverständlich werden auch alle Mitarbeitenden regelmäßig getestet, um Ihre und unsere Sicherheit zu garantieren. 

Das Gesundheitsamt kann das Modellprojekt Büsum jederzeit beenden. Es endet automatisch, wenn an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 7-Tage-Inzindenz des Kreis Dithmarschen über 100 liegt. Sie müssen dann bis zum Ende des folgenden Tages abreisen. 

Wissenschaftliche Auswertung dieser ganze Aufwand ist nicht umsonst. Das Deutsche Institut für Tourismusforschung und die Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein werten alle Testergebnisse anonymisiert aus. Gelingt uns das touristische Modellprojekt Büsum, werden bald in weiteren Regionen Öffnungen möglich sein. 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! 

Ihre Büsumer Gastgeber

Dieses Schreiben wurde vom Tourismus- und Marketingservice Büsum veröffentlicht und ich habe mir erlaubt, es zu kopieren um euch zu informieren.

Ich wünsche euch einen schönen 1. Mai und ein erholsames Wochenende,

eure Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Moin aus Büsum