Montag, 28. März 2011

Die Zukunft der Kutterregatta

(Quelle: DLZ vom 28.3.11)
Wie ich bereits berichtete, ist die Zukunft der Kutterregatta bei uns in Büsum auf keinen Fall gesichert. Aber alle sind sich darüber einig, dass dieses Event auch weiterhin stattfinden soll, schließlich kommen Jahr für Jahr mehrere 1000 Besucher allein deshalb nach Büsum.
Der neue Vorsitzende des Fischereivereins Hans Böcker (auf dem Foto links) und der neue Vorsitzende des Regattavereins Volker Claussen (rechts) haben diese Aufgabe von dem ehemaligen Vorsitzenden Karl-Henry Preiß übernommen. Leicht wird es für die Beiden nicht, da es allein schon problematisch ist, von den 35 aktiven Schiffen mindestens 20 Kutter zu aktivieren, die sich an der Regatta beteiligen. Der wirtschaftliche Aspekt ist für die Fischer sehr kritisch. Außerdem gibt es keine Zuwendungen von der Gemeinde und auch die Vergnügungsmeile wurde schon verkleinert. Nun hat sich Eike Oelker, stellvertretender Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender der FWB, aber zu einem Gespräch bereiterklärt. Es liege auch im Interesse der Gemeinde, dass die buntgeschmückten Kutter wieder zu ihrer Wettfahrt starten können.
Wollen wir hoffen, dass sich das Engagement der beiden Büsumer lohnt und wir uns am 30. und 31. Juli an dem bunten Treiben im Hafen und auf hoher See erfreuen können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir machen mit!