Dienstag, 12. April 2016

Das "Lighthouse"-Projekt geht in die nächste Runde

Nach langer Zeit war vor ein paar Tagen mal wieder etwas über das neue Hotelprojekt "Lighthouse", das an Stelle des Vitamaris entstehen soll, bei uns in der DLZ zu lesen.
Für ca. 20 Millionen Euro soll das Hotel mit 100 Zimmern und 8 Suiten nach der Schließung des Vitamaris am 30.Juni 2016 baldmöglich entstehen. Geplant war der Beginn eigentlich im September diesen Jahres, aber dieser Termin erscheint den Bauherren nicht mehr realistisch, Zuerst muss noch eine Spundwand im Hafenbecken gezogen werden und während der Wintermonate kann wegen des Hochwasserschutzes nicht ständig gebaut werden.
Außerdem ist die Verkehrsführung um bzw. über den Museumshafen noch nicht endgültig geklärt. Im Mai nächsten Jahres soll hierzu erst eine Problemlösung vorgestellt werden.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir machen mit!